Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Weg der Hoffnung

Weg der Hoffnung
Veröffentlicht von Jürgen Schäfer am Fr., 15. Apr. 2022 16:31 Uhr
Nicht kategorisiert

Im vergangenen Jahr konnten wir zur Passionszeit keine Gottesdienste in unseren Kirchen feiern und das öffentliche Leben lag weitgehend still. 

Heute bin ich dankbar dafür, dass unser kirchliches Gemeindeleben trotz erneuter Einschränkungen wieder etwas an Fahrt aufgenommen hat.

Nach der positiven Resonanz im vergangenen Jahr soll auch diesmal wieder ein Themenweg zur Osterzeit entstehen, überwiegend in freier Natur und unter der Überschrift „Weg der Hoffnung“. Er wird von der Kapelle „Zum Guten Hirten“ zum Tückinger Wald und ein Stück über den Philosophenweg führen, dann auf der Halle über die Tückingschulstraße wieder zurück zur Kapelle. Mehrere Stationen zum Thema laden unterwegs zum Innehalten ein: Hoffnung verbinden zum Beispiel mit Frieden, sozialer Gerechtigkeit, Hilfe für flüchtende Menschen und ganz besonders mit der österlichen Hoffnung.

An den Stationen gibt es neben Texten und Bildern teilweise auch Rätsel- und Lesematerial zum Mitnehmen, besonders für unsere Kinder. Zusätzlich wollen wir auch wieder mit dem Smartphone auslesbare QR Codes hinterlegen. Bänke laden an fast allen Stationen zum Ausruhen und Meditieren ein.

So können wir etwa eine Stunde lang auf Hagens Höhen meditativ pilgern – ein Weg, der über einige Wochen jederzeit zu begehen ist, einzeln, zu zweit oder im Rahmen eines gemeinsamen Sonntagnachmittags Spaziergangs mit der Familie – für Jung und Alt.

Die Eröffnung unseres Themenwegs wollen wir am Sonntag vor Ostern, also am Palmsonntag, 10. April, im Rahmen eines Gottesdienstes um 9.30 Uhr in der Kapelle „Zum Guten Hirten“ feiern, bei gutem Wetter auf der Wiese neben der Kapelle.

Nach einer Stärkung des leiblichen Wohls können wir anschließend den Weg erstmals begehen – ein bisschen wie Pilger unterwegs sein und „beten mit den Füßen“.

Am Freitag, dem 29. April, treffen sich Pilgerfreunde um 19.00 Uhr an der Kapelle „Zum Guten Hirten“, um den Weg noch einmal gemeinschaftlich zu begehen und ihn an der Kapelle mit Feuerschein zu beschließen.

Hans-Peter Schlien für das Vorbereitungsteam